Ausstellungen

Im Rahmen von HANNAH - Challenging and Debunking Antisemitic Myths eröffneten das Jüdische Museum Galizien in Krakau/Polen und das Jüdische Museum Griechenlands in Athen die Ausstellung "Glimpses into Antisemitism". Die Ausstellung enthält Kurzbiografien und Zitate aus Oral History Interviews von Vertretern jüdischer Gemeinden aus Deutschland, Griechenland, Polen und Serbien. Die Interviews wurden vom Jüdischen Museum Griechenlands, Jugend- & Kulturprojekt e.V., Terraforming und dem Jüdischen Museum Galizien gesammelt und aufgezeichnet.

Bei den Protagonisten der Ausstellung handelt es sich überwiegend um Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, aber auch um solche, die den Holocaust als Kinder überlebt haben. In der Ausstellung werden Geschichten griechischer, deutscher, polnischer und serbischer Juden und Jüdinnen über ihre Identität und ihre persönlichen Erfahrungen mit antisemitischen Vorurteilen präsentiert, um zum Nachdenken anzuregen und alle Formen von Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung zu bekämpfen.

  • Die Ausstellung in Kraków, Polen, ist in der Galerie des Jüdischen Museums Galizien im Gebäude der Hohen Synagoge, ul. Józefa 38, Krakau.
  • Die Ausstellung in Athen/Griechenland ist in den Räumlichkeiten des Jüdischen Museums von Griechenland, Nikis Str. 39, Athen, zu sehen.

HANNAH Ausstellung im Galicia Jewish Museum

HANNAH Ausstellung im Jüdischen Museum Griechenland