Mündliche Zeugnisse

Die HANNAH-Partnerschaft wird Interviews mit Shoah-Überlebenden der zweiten Generation führen, um unsere Möglichkeiten zu erweitern, genaue Informationen aus erster Hand über die intergenerationelle Weitergabe von Traumata, den antisemitischen Diskurs nach der Shoah und die Trivialisierung der Shoah zu untersuchen, zu verstehen und zu vermitteln.