general-image

Startseite / Sammlung antisemitischer Narrative

Kategorien: Antisemitismus & Israel
Tags: (Nationalismus - Populismus),

SCHÜREN ETHNISCHER UNRUHEN

Der Nahostkonflikt wird manchmal als politisches Instrument für regionale politische, nationalistische und ethnische Streitigkeiten im ehemaligen Jugoslawien eingesetzt. Dies könnte auch zu einem israelbezogenen Antisemitismus führen.

MEHR INFORMATIONEN

Von Zeit zu Zeit finden an vielen Orten in Europa pro-palästinensische oder pro-israelische Kundgebungen und Veranstaltungen statt, insbesondere wenn der israelisch-palästinensische Konflikt eskaliert. In Teilen Serbiens mit einer muslimischen Mehrheit wie Kosovo und Metohija oder der Region Sandzak und in anderen Ländern des westlichen Balkans wie Bosnien und Herzegowina können die pro- und kontra- Israel und Palästina Kundgebungen als politisches Mittel in regionalen politischen, nationalistischen und ethnischen Auseinandersetzungen eingesetzt werden.

So werden die pro-palästinensischen Kundgebungen häufig in Gebieten mit bosniakisch-muslimischer Mehrheit abgehalten. Bei diesen Veranstaltungen sind häufig antisemitische Plakate, Banner und Symbole zu sehen, wie z. B. "Israel, Kindermörder". Gleichzeitig werden in Gebieten mit serbischer Bevölkerungsmehrheit pro-israelische Demonstrationen organisiert. Manchmal besteht die eigentliche Motivation hinter diesen Veranstaltungen in bosniakisch-muslimischen und serbischen Mehrheitsgebieten darin, sie als Plattformen für populistische und nationalistische politische Propaganda und gegenseitige Beschuldigungen zwischen lokalen ethnischen und religiösen Gruppen zu nutzen.

Ein solches Beispiel stammt aus Bosnien und Herzegowina, als ein Gebäude in Sarajevo, der Stadt mit bosniakisch-muslimischer Mehrheit, mit den Farben der palästinensischen Flagge beleuchtet wurde. Gleichzeitig wurden in den Städten mit serbischer Mehrheit, Banja Luka und Trebinje, die Farben der israelischen Flagge auf die Gebäude geklebt.

Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern ist vielschichtig und kompliziert. Um zu verhindern, dass der Konflikt zur Verbreitung von Antisemitismus (oder Islamophobie) missbraucht wird, sollten wir mehr darüber lernen und Raum für einen sicheren, faktenbasierten und offenen Gedanken- und Meinungsaustausch schaffen. Wird der Konflikt hingegen für die Tagespolitik und nationalistische Propaganda genutzt, trägt dies zu mehr Missverständnissen und weniger Toleranz bei. Die Nutzung des Nahostkonflikts für nationalistische Propaganda kann zu mehr Antisemitismus (und Islamophobie) führen.

QUELLEN

https://bit.ly/3tSjavj ("Kundgebung zur Unterstützung Palästinas in Sandzak - Rasim Ljajics Partei ruft Amerika und die Arabische Liga auf", Artikel, der am 15. Mai 2021 auf dem Nachrichtenportal Sandzak-PRESS veröffentlicht wurde)

https://bit.ly/3lE7BnU ("Eine Kundgebung zur Unterstützung der Palästinenser in Novi Pazar", ein Artikel, der am 15. Mai 2021 auf dem Portal von Radio Free Europe / Radio Liberty veröffentlicht wurde)

https://bit.ly/3hPMPR8 ("Bosniakisches Präsidentschaftsmitglied an Netanjahu: BiH unterstützt nicht die Ermordung von Zivilisten", ein Artikel, der am 16. Mai 2021 auf der regionalen Nachrichten-Website N1 veröffentlicht wurde)

https://bit.ly/3kmz0Lq ("Sarajevo unterstützt die Palästinenser", ein Artikel, der am 10. Mai 2021 in "Preporod info", dem Webportal des Medienzentrums der Islamischen Gemeinschaft in Bosnien und Herzegowina, veröffentlicht wurde)

https://bit.ly/2VUYQgn (“Banja Luka und Trebinje unterstützen Israel,” veröffentlicht am 14. May 2021 vom Portal S-News)

Offizieller Twitter-Account des israelischen Außenministeriums für den Balkan: ISR-BALKAN on Twitter: “Hvala Lepo #Banjaluka! You touched our hearts 💕 Israel stands strong 💪 and keep longing for peace.… “

Wählen Sie bis zu 3 Antworten aus, die Ihrer Meinung nach am wirksamsten und angemessensten wären, um gegen diese spezielle antisemitische Erzählung in Ihrer Gemeinschaft/Gesellschaft vorzugehen. Klicken Sie auf „Abstimmen“ um Ihren Vorschlag abzuschicken. Klicken Sie auf „Ergebnisse“, um die am meisten favorisierten Antworten zu sehen.

GEGENMASSNAHMEN